Petition „Stoppt die Beugehaft“ eingereicht

Trotz dem sintflutartigen Regen wurden letzten Freitag 400 Unterschriften ins Trockene gebracht, respektive dem St. Galler Justizpepartement übergeben. Die Unterzeichnenden setzten mit der eingereichten Petition „Stoppt die Beugehaft“ ein Zeichen gegen das unwürdige Ausschaffungsregime und die restiktiven Bedingungen im Ausschaffungsknast in Bazenheid. Nun warten wir die Antwort des Regierungsrats ab. Gleichzeitig wird an einem parlamentarischen Vorstoss gearbeitet, der im Kantonsrat eingereicht werden soll. Mehr zum Widerstand gegen Zwangsmassnahmen und den Kampf für Bewegungsfreiheit auf www.http://keine-grenzen.ch/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *